Unsere Leistungen - Vier Arten der Transkription

Transkribieren ist nicht gleich transkribieren!

Je elaborierter die Analyse sein soll, desto höher sollte der Grad an Präzision bezüglich der Transkription des Interviews sein. Es gibt dabei vier verschiedene Arten und gleichzeitig vier Stufen beim Transkribieren.

1. Einfaches Transkribieren

Dabei wird das Gesprochene ohne Rücksicht auf Dialekte, Versprecher, Wortdehnungen, Interjektionen (ähm, hm) o.ä., in geschriebene Standardsprache gebracht. mehr >

2. Literarisches Umschreiben

Bei dieser Form der Transkription wird auf sprachliche Besonderheiten Wert gelegt. Man versucht, genauer zu arbeiten und so zu schreiben, wie man spricht – es werden Pausen, Abkürzungen, Assimilationen (hast du; haste) und Elisionen (gehen; gehn) berücksichtigt. mehr >

3. Korrekturlesen

Hierbei wird speziell auf die korrekte Grammatik, den tatsächlichen Gebrauch und Einsatz von Satzzeichen als auch entsprechender Rechtschreibung gelegt. Neben dem Korrekturlesen bietet transkribieren24 auch die Option der Übersetzung an. mehr >

4. Elaboriertes Transkribieren

Dies ist die elaborierteste Form der Transkription, denn hierbei wird das Internationale Phonetische Alphabet (IPA) benutzt (z.B.: [se:n] für sehn). mehr >



Gerade für die Analyse in wissenschaftlichen Arbeiten ist das elaborierte Transkribieren unerlässlich. Ist jedoch nur wichtig, „was“ gesagt wurde und nicht unbedingt „wie“, so reicht oftmals eine der drei „einfacheren“ Methoden aus.

Für mehr Informationen können Sie gerne auch hier nachlesen:
https://studi-lektor.de/tipps/qualitative-forschung/transkription.html